Das sind wir

Die "Stettfelder Blasmusik" aus Unterfranken wurde im Januar 1972 als
Musikverein Stettfeld gegründet und dem Nordbayrischen Musikbund angegliedert. Nachweislich wurde in Stettfeld bereits um 1870 musiziert. Bei kirchlichen und weltlichen Anlässen war immer eine Gruppe Musiker zur Stelle. In den 30er Jahren gab es in Stettfeld sogar zwei Musikkapellen.

Die jungen Musikerinnen und Musiker haben im Jahre 1997 beschlossen
sich besonders der Böhmischen Blasmusik zu widmen. Im Juni 2002 haben
wir am 1. bayrischen Polkawettbewerb in Ludwigstadt teilgenommen. In der Jury saßen u.a. Toni Scholl und Josef Veijvoda. Dort erreichten wir nach Darbietung zweier Polkas (darunter eine Eigenkomposition) den 2. Platz von insgesamt
36 teilnehmenden Musikkapellen aus ganz Bayern. Dieser Erfolg "beflügelte"
uns, sodass wir mit der Zeit einen speziellen Stil und Sound entwickelten.

Unsere Eigenkompositionen und Arrangements, sowie eine abwechslungsreiche Interpretation der guten alten Blasmusik sorgt stets für "neuen Schwung".
Für Freunde der modernen Blasmusik, sowie des Big-Band-Sounds haben wir natürlich auch einige Titel im Repertoire. Höhepunkt und musikalischer Abschluss im Jahr ist immer unser "Böhmischer Abend" der von Fans und Gönnern unserer Musik immer "heiß" begehrt ist.


 
Mehr über uns


Unter der Rubrik
"Besetzung" findet ihr
heraus wer welches Instrument bei uns spielt!